Jesus und Glaube

Jesus und Glaube

Das apostolische Glaubensbekenntnis fasst unseren Glauben an den dreieinigen Gott treffend zusammen. 
Wir glauben, dass die Bibel Gottes Wort ist, dass Gott eine persönliche Beziehung zu jedem Menschen haben möchte, weil er ihn liebt und ihn als sein Gegenüber geschaffen hat. Wir glauben, dass er für jeden Menschen einen Plan und eine Aufgabe hat, die seinem Leben Sinn geben.
Gott liebt alle Menschen und lässt ihnen daher auch die Freiheit, an ihn zu glauben oder nicht.
Im Mißbrauch seiner Freiheit lehnt sich der Mensch damals wie heute gegen die guten Absichten Gottes auf. Er führt sein Leben nach eigenen Vorstellungen und fragt nicht nach dem, was Gott gefällt. Das nennt die Bibel Sünde. Aber:
Gott hat gehandelt, um die Gemeinschaft mit den Menschen wieder herzustellen. Gott hat uns durch seinen Sohn Jesus Christus eine Brücke gebaut. Jesus starb am Kreuz, damit wir Menschen wieder mit Gott in Verbindung treten können. Durch den Tod seines Sohnes ist es möglich geworden, dass er Sünde und Schuld der Menschen vergibt. Wer erkennt, dass er die Vergebung Jesu braucht, kann dieses unverdiente Geschenk Gottes annehmen und ein Leben im Vertrauen auf Jesus Christus beginnen. Dieses Vertrauen in Jesus hat viele Konsequenzen: Du empfängst Vergebung deiner Schuld, bekommst den Heiligen Geist und seine Gaben geschenkt, wirst Teil der weltweiten Gemeinde von Jesus Christus und vielem mehr. Damit beginnt ein spannendes und befreites Leben unter der guten Herrschaft Gottes. 
Gott ist auch heute da. Ein Mensch, der an Jesus glaubt, hat die Gewissheit: Gott ist da. Er lässt den Menschen nicht los. Gott verspricht dem, der an ihm festhält, ein Leben, das nicht mit dem Tod endet. Darin liegt die Hoffnung der Christen.

Mehr Infos

Gott liebt dich

TheFoure.com